ichunddiewelt

L(i)eben - (m)ich und die Welt
 

Letztes Feedback

Meta





 

Bei Durst fangen Bäume an zu schreien

Die Wurzeln von Bäumen speichern Wasser, das sie über den Waldboden aufnehmen. Dieses wird über das Bauminnere bis hoch in die Krone transportiert. Die Blätter versorgen im Gegenzug die Wurzeln mit Zucker, welcher sich durch die Fotosynthese bildet. Wenn der Sommer sich dem Ende neigt, meist wegen den immer wärmer werdenden Temperaturen sehr früh, haben die Bäume Durst. Mit Ultraschall können Laute gemessen werden, die die Bäume dann von sich geben. Bei Durst fangen Bäume an zu schreien.

Bäume sind Lebewesen. Die Welt ist so unglaublich lebendig. Vor allem in der Natur steckt so viel Wunder, so viel Leben. In einem Quadratmeter Waldboden steckt mehr Leben als es Menschen auf der Erde gibt. All die Sträucher, Blumen, Moose, all die Vögel, die abertausenden Krabbeltiere, sowie alle anderen Waldbewohner – sie sind pures Leben.

Wie viele Bäume werden von uns Menschen gefällt. Wie viele Tiere müssen für uns sterben. Was geben wir den Wäldern, den Tieren – der Welt dafür zurück?

Wie können wir uns anmaßen über alles zu bestimmen und alles zu kontrollieren?

Der Wissensdurst, die Neugierde, der Forschungsdrang des Menschen helfen uns dabei die Welt zu verstehen und oft auch zu verbessern. Dabei vergessen wir leider vor lauter Kontrolle und Macht-und Gewinnstreben die Faszination. Wir können nichts mehr einfach sein lassen, der Natur ihren freien Lauf lassen. Alles verbrauchen wir im Übermaß. Täglich werden mehrere Millionen Quadratmeter Wald abgeholzt.

Für viele von uns ist das einfach so. Es ist normal bzw. „normal“ - man denkt nicht darüber nach. Doch jeder von uns kann schon so viel tun, indem wir einfach die Augen und Ohren aufmachen. Nachdenken. Uns bewusst machen, was passiert, was wir darüber denken, was wir unterstützen wollen und was nicht.

Wie wäre die Welt, wenn der Mensch seinen Egoismus einstellen könnte. Eine Welt voller Zufriedenheit, Nächstenliebe, voller Fülle und Liebe. Und Wunder.

Wenn du die Wunder im Außen siehst, siehst du auch die Wunder in Dir.

Wenn du die Wunder in Dir siehst, siehst du auch die Wunder im Außen.

Die Welt ist so wundervoll. Die Welt ist so wertvoll. Du bist es auch.

In Faszination,

Lisa

26.7.17 22:06

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen